AGB

1. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:
ZAUBERBOX.CH
Gérard Dénervaud
Bergweidweg 59c
3044 Innerberg
Schweiz

Geschäftsführer: Gérard Dénervaud

Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 09:00 bis 12:00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr unter der Telefonnummer +41 31 822 11 17 sowie per E-Mail unter kunden@zauberbox.ch


 

2. Angebot und Bestellung

2.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Alle Angebote gelten "solange der Vorrat reicht", wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer vorbehalten.

2.2 Durch Anklicken des Buttons "Bestellung abschicken" im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen. Von diesem Moment an kann die Kundin oder der Kunde die Bestellung innert 24 Stunden nur noch per E-Mail ändern oder annulieren.

2.3 Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) können Sie jederzeit auf Zauberbox.ch dieser einsehen. Die Bestelldaten werden Ihnen per E-mail zugestellt. Nach Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

2.4 Vom Kunden gewünschte Bestellungsänderungen oder Anullierungen bedürfen einer schriftlichen Abmachung mit ZAUBERBOX.CH Kosten die bereits entstanden sind, kann ZAUBERBOX.CH Gérard Dénervaud dem Kunden belasten.

 

3. Preise und Versandkosten

3.1 Versandkosten
- Der Versand erfolgt auf Risiko und zu Lasten des Empfängers.
- Die Standard Versandkosten betragen für die Schweiz und alle EU Länder CHF 8.50.
- Für den Priority Versand erfolgt ein Aufschlag gemäss Versandkostenliste.


4. Zahlung

4.1 Die Zahlung erfolgt online durch Vorauszahlung mit E-Banking, Kreditkarte oder über PayPal.

4.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

4.3 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

4.4 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

 

5. Rückerstattung, Guthaben

5.1 Es besteht ein Rückgaberecht für alle Zauberkoffer innert 30 Tagen. Die Zauber DVD "Hier und Jetzt", die Zaubersets sowie die einzelnen Zaubertricks können nicht retourniert werden. Die Zauberkoffer können nur mit der original-Bestückung und in einwandfreiem Zustand retour genommen werden.

5.2 Falls die Kundin oder der Kunde Anrecht auf Rückerstattungen oder sonstige Gutschriften hat, so werden diese dem Kundenkonto gutgeschrieben und sind innert eines Jahres für Einkäufe bei ZAUBERBOX.CH nutzbar. Nach Ablauf dieser Frist verfällt das Guthaben, wenn es nicht auf Verlangen hin verlängert wird.

5.3 Guthaben können ausschliesslich für Bestellungen genutzt werden, die von ZAUBERBOX.CH gelieferte Produkte enthalten.

 

6. Widerrufsbelehrung

6.1 Verbraucher haben ein gesetzliches Widerrufsrecht. Sie können Ihre Bestellung innerhalb von 2 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
ZAUBERBOX.CH Gérard Dénervaud Bergweidweg 59c, CH-3044 Innerberg, Tel. +41 31 822 11 17, E-Mail kunden@zauberbox.ch

6.2 Widerrufsfolgen: Im Falle eines Widerufs sind alle beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschechterten Zustand zurück gewähren, müssen Sie und insoweit ggf. Wertersatz leisten. Im Übrigen können Sie die Wertsatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Sie haben die Kosten für die Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Sache der bestellten entspricht. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb 30 Tagen nach Absendung ihrer Widerrufserklärung erfüllen.